ZIMT

now browsing by category

 

ZIMT

ZIMT

  • Zimt hilft bei Darminfektionen
  • gegen Bluthochdruck
  • krampflösend und entzündungshemmend
  • Unterstützt eine Senkung des Cholesterinspiegels

Das ätherische Öl der Zimtstange hat eine krampflösende und entzündungshemmende Wirkung. Ein Zimt-Tee eignet sich deshalb prima zur Behandlung von Magenschmerzen. Überbrühen Sie einige Zimtstangen mit kochendem Wasser. Lassen Sie den Tee zehn Minuten ziehen und trinken Sie ihn warm, am besten vor den Mahlzeiten.

Bei einer Darminfektionen alle 2-3 Stunden eine Tasse warmes Wasser mit 2 Tropfen Zimtöl trinken und 1 Messerspitze Zimtpulver etwa eine Minute lang kauen.

Tipp: Kaufen Sie ganze Stangen. Sie haben mehr Aromaöle als Pulver. Es regt außerdem die Sexdrüsen an.

Weiter enthält laut einer Studie Zimt auch Stoffe, die gegen Bluthochdruck helfen und unterstützt eine Senkung des Cholesterinspiegels

Man kann Zimt aber auch äußerlich anwenden. Zimt ist hautreizend. Er fördert dadurch die Durchblutung und kann Schmerzen lindern. Vorsichtig dosieren!